Frauen in Karriere
Dokumentation

Konferenz „Frauen in der digitalen Arbeitswelt von morgen“ am 18.03.2016 in München

Zum Abschluss des Projektes „Frauen in Karriere – Fokus Forschung und Entwicklung“ sind am 18. März 2016 rund 150 ExpertInnen aus Unternehmen, Forschung, Politik und Gewerkschaften in München zusammen gekommen, um mit Blick auf die IT-Branche und das Ingenieurswesen über eine zukunftsorientierte Gestaltung von Frauenkarrieren in der digitalen Arbeitswelt zu diskutieren. Wir haben die ersten Ergebnisse der Veranstaltung für Sie zusammengestellt. Eine ausführliche Handlungsbroschüre zum Projekt ist derzeit in Arbeit.

Weiter zur online-Dokumentation

Kick-Off „Frauen in Karriere – Fokus Forschung und Entwicklung“ am 19.06.2015 in München

Im Rahmen des BMBF-Projektes „Frauen in Karriere – Fokus Forschung und Entwicklung“ kamen am 19. Juni 2015 rund 45 namhafte Expertinnen und Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft in den Räumen der Industrie- und Handelskammer München zu einem ersten Treffen zusammen, um auf Basis von aktuellen Forschungsergebnissen und von Good Practice-Beispielen aus der Unternehmens- praxis über neue Wege für eine zukunftsorientierte Gestaltung von Frauenkarrieren in diesen beiden Bereichen zu debattieren. Wir haben erste Ergebnisse und Informationen aus diesem Kick-Off, das einen vertiefenden Austausch im Projektnetzwerk angestoßen hat, zusammengestellt.

Weiter zur online-Dokumentation

Abschlusskonferenz „Frauen in Karriere – Chancen und Risiken für Frauen in modernen Unternehmen“ am 11.10.2013 in München

Die Konferenz, auf der am 11.10.2013 in München das Buch „Karrierechancen von Frauen erfolgreich gestalten“ präsentiert wurde, markiert den Schlusspunkt des Projektes „Frauen in Karriere – Chancen und Risiken für Frauen in modernen Unternehmen“. Die Publikation und die hier dokumentierte Abschlussveranstaltung zeigen, dass das Thema in Wirtschaft und Gesellschaft auf der Agenda bleiben wird. Der Herausgeberband bietet Forschungsergebnisse, Beispiele für Good Practices aus der Unternehmenswelt sowie Interviews mit Vorständen der Praxispartner. Er erklärt wie die Karrieremechanismen in deutschen Unternehmen funktionieren und wie Frauenkarrieren angestoßen und nachhaltig gestaltet werden können. Es zeigt sich, dass die Karrierechancen für eine breite Mehrheit von Frauen zwar selten so gut wie jetzt waren. Ohne eine strategische und zukunftsweisende Gestaltung in den Unternehmen droht dieser „historische Möglichkeitsraum“ aber ungenutzt zu verpuffen.

Weiter zur online-Dokumentation

Konferenz „Karrierechancen von Frauen erfolgreich gestalten“ am 29.06.2012 in Walldorf

Die Karrierechancen von Frauen sind nach wie vor Gegenstand intensiver Diskussionen in der Wirtschaft. Ob dies jedoch zu nachhaltigen Veränderungen führt, ist derzeit noch unklar. Die neuesten Forschungsergebnisse des BMBF-Projekts „Frauen in Karriere“, die am 29.6.2012 im Rahmen der Konferenz „Karrierechancen von Frauen erfolgreich gestalten: Forschungsergebnisse, Erfahrungen, Good Practices“ in Walldorf präsentiert wurden, zeigen: Frauen wollen Karriere machen – wenn die Unternehmen für die entsprechenden Bedingungen sorgen. Mehr als 150 hochrangige VertreterInnen aus Wirtschaft und Wissenschaft tauschten sich aus über geeignete Konzepte und ganzheitliche Maßnahmen zur Förderung von Frauenkarrieren in der Unternehmenspraxis. Eine prominent besetzte Podiumsrunde diskutierte, wie das Thema „Frauen in Karriere” im Unternehmen der Zukunft strategisch etabliert werden kann. Wir haben die Ergebnisse für Sie dokumentiert.

Weiter zur online-Dokumentation

ExpertInnenforum am 27. und 28.01.2011 in München

Auf dem ExpertInnenforum vom 27. und 28.01.2011 diskutierten Wissen- schaftlerInnen des ISF München und der TU München mit namhaften VertreterInnen aus Politik und Wirtschaft über die Frage, ob in modernen Unternehmen die Karten für Frauen neu gemischt werden und welche Karrierechancen sie angesichts des Wandels haben. Im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung präsentierten das ISF und die TUM erste Forschungsergebnisse. Sie belegen, dass das Thema „Frauen und Karriere“ weit mehr umfasst als Quoten und Zielwerte. In den Mittelpunkt rücken auch neue Erwartungen an die Führungskräfte, neue Karrierestrategien und Instrumente für die Personalpolitik sowie das Problem der „permanenten Verfügbarkeit“. Workshops und Podien trugen dieser thematischen Vielfalt Rechnung. Insgesamt zeigt sich, dass die Karrierechancen von Frauen eine zunehmend prominente Rolle in einem öffentlichen Diskurs spielen, der seinen Fokus inzwischen auf die Unternehmen richtet. Mehr erfahren Sie in der folgenden Dokumentation.

Weiter zur online-Dokumentation

Workshop im Rahmen der Tagung „Fit für die Zukunft – Frauenkarrieren in Unternehmen” am 18.und 19.11. 2010 in Berlin

Das Projekt „Frauen in Karriere” präsentierte sich im Rahmen der BMBF-Tagung „Fit für die Zukunft – Frauenkarrieren in Unternehmen” am 18. und 19.11. 2010 in Berlin. Unter der Leitung von Projektleiter PD Dr. Andreas Boes gestalteten die WissenschaftlerInnen den Workshop: „Strukturen und Spielregeln in modernen Unternehmen – Werden die Karten für Frauen neu gemischt?” Im Fokus der Tagung standen unter anderem die Fragen nach den Ursachen für die unzureichende Beteiligung von Frauen in Führungspositionen und nach den Strategien, die Frauen gerechtere Chancen auf eine Karriere in Wirtschaft und Wissenschaft ermöglichen. Referate, Podiumsdiskussionen und Workshops bildeten die aktuelle Situation ab und erarbeiteten Handlungsempfehlungen für die betriebliche Praxis. Ergebnisse und Verlauf des Workshops dokumentieren wir im Folgenden.

Weiter zur online-Dokumentation

Kick-off des Projekts „Frauen in Karriere” am 18.06.2009 in München

Zum Start des Projektes “Frauen in Karriere” haben sich am 18.6.2009 rund 35 Expertinnen und Experten aus den beteiligten Partnerunternehmen, vom ISF München und von der Technischen Universität München getroffen und die Gelegenheit für einen ersten Erfahrungsaustausch genutzt. Nach der Einführung in das Forschungsprojekt durch die wissenschaftlichen Verbundpartner gaben VertreterInnen des Partnernetzwerkes Einblicke in die aktuelle Praxis von Frauen in der Führungskräfteentwicklung und bezogen Stellung zum Projektthema. Wir haben Impressionen und erste Ergebnisse des Kick-offs für Sie dokumentiert.

Weiter zur online-Dokumentation

FacebookTwitterGoogle+EmailPrint